Tatsächlich können auch Hunde und Katzen an Übergewicht leiden. Eine Gewichtszunahme kann jedoch fatale Folgen für die Tiere haben. Übergewicht schränkt nicht nur die Lebensqualität Ihres Vierbeiners ein, es besteht dadurch auch ein höheres Risiko für gesundheitliche Probleme. Wie Sie Übergewicht bei Hund und Katze vorbeugen, erfahren Sie hier.

Ab wann hat mein Haustier Übergewicht?

Ob Ihr Hund oder Ihre Katze Übergewicht hat, kann durch den Tierarzt, Tierheilpraktiker oder Ernährungsberater festgestellt werden – diese können Ihnen dann einen entsprechenden Ernährungsplan aufstellen.

Allerdings können Sie auch ganz leicht selbst ertasten, wie es um das Gewicht Ihres Haustieres steht. Um festzustellen, ob Ihre Fellnase zu dick ist, versuchen Sie, die Rippen zu erfühlen. Ist dies ohne große Druckausübung möglich, gibt es keine Gewichtsprobleme. Sollten Sie die Rippen nur schwer oder gar nicht erfühlen können, liegt vermutlich Übergewicht vor.

Weitere Anzeichen sind ein hängender, dicker Bauch sowie eine dicke Schulter- und Halspartie. Auch ein dicker Schwanzansatz und eine schlecht gezeichnete Taille sprechen dafür, dass Ihr Haustier abnehmen sollte.

Welche Risiken bestehen für übergewichtige Hunde und Katzen?

Hat Ihr Hund oder Ihre Katze zu viel auf den Rippen, ist das Risiko von Krankheiten erhöht, wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes usw. Zudem sind übergewichtige Haustiere weniger beweglich und haben schneller Gelenkprobleme. Achten Sie auch besonders bei Welpen und Kitten darauf, dass diese nicht zu viel wiegen – gerade im jungen Alter wird dadurch das Wachstum gestört.

Wie lässt sich Übergewicht bei Haustieren vermeiden?

Durch eine gesunde, artgerechte Ernährung wird ein Hund oder eine Katze nicht übergewichtig.

Darüber hinaus brauchen Haustiere genügend Bewegung. Haben sich erst einmal zu viele Kilos angesammelt, fällt es den Vierbeinern häufig sehr schwer, herumzutoben und zu rennen. Hier beginnt ein Teufelskreis – durch das Übergewicht fällt Bewegung schwer, die wiederum zur Gewichtsabnahme nötig wäre. Meistens ist jedoch mangelnde Bewegung in Verbindung mit falscher Ernährung der Grund für Übergewicht bei Hund oder Katze.

Deshalb empfehle ich, bei Haustieren auf eine artgerechte, gesunde Ernährung zu achten. Oft fehlen im Tierfutter wichtige Nährstoffe, gleichzeitig sind Zucker, Lockstoffe, Kohlehydrate, Füllstoffe und Appetitanreger enthalten – keine gute Kombination für Ihren Vierbeiner! Setzen Sie deshalb immer auf eine artgerechte, gesunde Ernährung mit viel Fleisch. Hunde und Katzen sind Fleischfresser.  

Bei einigen Rassen kann Übergewicht auch Veranlagung sein, oder es sind Vielfresser. Dazu zählen beispielsweise Cocker Spaniel, Labradore und Golden Retriever. Hier sollten Sie schon zu Beginn auf gesundes, artgerechtes Hundefutter mit viel Fleisch und genügend Bewegung achten. Übrigens neigen auch kastrierte Hunde und alte Tiere eher zu vielen Pfunden, denn Appetit und Stoffwechsel ändern sich durch den veränderten Hormonhaushalt bei den Tieren.

Krankheiten ausschließen

In manchen Fällen können Krankheiten für das Übergewicht Ihres Haustieres verantwortlich sein. Deshalb klären Sie mit Ihrem Tierarzt mögliche Krankheiten ab, wie Veränderungen an Bauchspeicheldrüse oder Schilddrüse, Verletzungen am Bewegungsapparat, Morbus Cushing oder andere. Ist also klar, dass die Ursache nicht von einer Erkrankung herrührt, empfehle ich Ihnen folgende Tipps zum Abnehmen:

  • Bitten Sie mich, als Ihren zertifizierten ANIfit Ernährungsberater für Tiere, einen Futterplan zu erstellen – dieser Service ist kostenlos und unverbindlich
  • Ersetzen Sie Leckerlis durch eine gesunde Alternative, wie EASY Barf oder kalorienarme Hunde- oder Katzenkekse, die Sie ganz einfach selbst herstellen
  • Geben Sie nicht zu viel Leckerlis zwischendurch, sondern nur als Belohnung
  • Animieren Sie Ihr Haustier zu ausreichend Bewegung, beispielsweise mit Apportier- oder Suchspielen
  • Sie haben mehrere Haustiere? Dann kann es helfen, getrennt zu füttern, damit nicht an „fremden“ Näpfen genascht wird

Kurzum: In den meisten Fällen ist gesunde, artgerechte Tiernahrung und ausreichend Bewegung der Schlüssel zu einem gesunden Gewicht.

Ich berate Sie gerne kostenlos und unverbindlich, speziell auf Ihr Tier bezogen.